Terminbuchung - Workshop zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung

Die Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung ist seit vielen Jahren im Arbeitsschutzgesetz und im Schulgesetz seit 2005 verankert, gesamtverantwortlich sind Schulleiterinnen und Schulleiter. Um Schulleitungen in der Umsetzung zu unterstützen, werden seit September 2018 Workshops zur Gefährdungsbeurteilung angeboten. Damit sollen Schulleitungen Hilfestellung bei der Erstellung der Gefährdungsbeurteilung erhalten.
Im Vordergrund stehen praktische Aspekte bei der Bearbeitung der Gefährdungsbeurteilung, anhand von Beispielen werden gute Lösungen („best practice“) vorgestellt.

Die Workshops sind zur Zeit schulformspezifisch ausgerichtet und werden für jede Schulform für zwei Adressatengruppen durchgeführt:

1. Schulleitungen oder von diesen zur Erstellung der Gefährdungsbeurteilung beauftragte Personen.

2. Lehrerräte, die an der Erstellung der Gefährdungsbeurteilung mitwirken.

Die Workshops finden bevorzugt jeweils in der Zeit von 13:00 Uhr – 15:30 Uhr im Stift Tilbeck unter Beachtung der aktuellen Hygienestandards statt. Alternativ können die Workshops auch als Online-Veranstaltung durchgeführt werden. Zur Art der Ausführung erhalten die Teilnehmer rechtzeitig eine Information.
Teilnehmerzahl: Mindestens 5 bis max. 12 Teilnehmer
Moderation: Fachkräfte für Arbeitssicherheit der B·A·D-GmbH
Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl sollten pro Schule nicht mehr als zwei Personen für den Workshop angemeldet werden.

Sie erhalten bei erfolgreicher Anmeldung direkt eine Terminbestätigung sowie ca. 1 Woche vor Termin Informationen über Ablauf und Ort der Veranstaltung. Bitte beachten Sie bei der Anmeldung den für Ihre Schulform spezifischen Termin! In Einzelfällen ist es auch möglich sich zu Terminen anderer Schulformen anzumelden. Nehmen Sie dann bitte direkt Kontakt mit Herrn Vos auf:
0170/ 913 76 54 oder per mail thomas.vos@bad-gmbh.de
Sofern für die schulformspezifischen Workshops keine oder nur wenige Anmeldungen erfolgten, werden diese Workshops schulformübergreifend freigegeben. Schulen, die sich zuvor nicht für ihre schulformspezifischen Workshops anmelden konnten, erhalten dann die Möglichkeit zur Anmeldung in schulformübergreifenden Workshops.


1. Anmeldung zur Veranstaltung

Workshop zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung
 Schulform: 
 
 
 
 
 
 
 
SSL-Verschlüsselte Datenübertragung