Häufige Fragen (FAQ)

Mit einer Online-Terminbuchung können Kunden über das Internet jederzeit bei Ihrem Dienstleister eine Termin buchen, auch abends und am Wochenende.

Bei einfachen Online-Terminbuchungssystemen wählt der Kunde einfach einen freien Termin aus und gibt dann seine persönlichen Daten an. Der Termingrund bleibt bei der Auswahl des Termins unberücksichtigt. Typischerweise haben auch alle Termine die selbe Terminlänge.

Bei einer regelbasierten Online-Terminbuchung werden zunächst von dem Kunden Informationen abgefragt, die für die Terminbuchung eine Rolle spielen. Bei einer Arztpraxis ist für die Terminbuchung beispielsweise wichtig, zu welcher Behandlung der Patient die Praxis aufsucht und ggf. ob er Kassepatient oder privat versichert ist. Aufgrund der abgefragten Informationen ermittelt eine regelbasierte Online-Terminbuchung die Dauer des Termins und die zu der Terminart passenden noch freien Zeiten. Ein regelbasiertes System ist also in der Lage, Termine mit unterschiedlichen Terminlängen und unterschiedlichen Zeitfenstern zu vergeben. Ein regelbasiertes System "denkt" bei der Terminbuchung mit.
Terminland® Easy bildet wesentliche Funktionen von Terminland Profi in einer kostengünstigen Version ab. Die Einrichtung von Terminland® Easy erfolgt durch den Kunden selbst.

Terminland® Profi bietet Ihnen den maximalen Funktionsumfang an. Die Einrichtung von Terminland® Profi erfolgt durch einen Terminland-Spezialisten. Spätere Änderungen an den Einstellungen können Sie selbst vornehmen oder kostenfrei durch unsere Anwender-Hotline durchführen lassen.

Einen tabellarischen Produktvergleich finden Sie unter Produktvergleich.
Die Funktionalität von Terminland® Free ist grundsätzlich identisch mit der Funktionalität von Terminland Easy. Folgende Unterschiede bestehen im Vergleich zu Terminland Easy:

  • 1 Terminplan kostenlos (optional erweiterbar)
  • Begrenzt auf maximal 50 Termine pro Monat (optional erweiterbar)
  • Kunden-Support per E-Mail mit niedrigerer Priorität (optional erweiterbar)

Einen tabellarischen Produktvergleich finden Sie unter Produktvergleich.
Als Termin zählt ein in Terminland erfasster Termin, egal ob er online gebucht, intern eingetragen oder per CalDAV synchronisiert wurde. Der Termin zählt auch, wenn der Termin anschließend verschoben, storniert oder gelöscht wird. Als Monat gilt jeweils ein Kalendermonat.
Mit Terminland® können Sie Ihren bestehenden Terminplaner um eine innovative Online-Terminbuchung erweitern. Folgendermaßen gehen Sie dabei vor:

Sie reservieren in Ihrem bestehenden Terminplaner einzelne Termine oder Terminbereiche, die Sie dann im Internet für die Online-Terminbuchung freigeben. Bei einer Online-Terminbuchung durch Ihre Kunden erhalten Sie eine Benachrichtigung über die Terminbuchung per E-Mail und übertragen den Termin in Ihren Terminkalender. Nicht vergebene Online-Termine können Sie in Terminland® mit einer Termin-Deadline versehen, so dass sie bei Nicht-Belegung ab einem einstellbaren Zeitpunkt im Internet nicht mehr gebucht werden können. So können Sie offen gebliebene Online-Termine noch kurzfristig manuell vergeben, ohne Sie aus der Online-Terminbuchung explizit herausnehmen zu müssen.
Ja, Ihre Kunden/Patienten finden Sie in dem Terminland-Branchenführer. Hier kommen Sie direkt zu dem Terminland-Branchenführer.
Die Einbindung der Online-Terminbuchung ist sehr einfach. Sie können die Online-Terminbuchung als Fenster einbinden oder in Ihre Webseite integrieren. Dabei kann das Layout der Online-Terminbuchung individuell an das Layout Ihrer Webseite angepasst werden.

Hier sehen Sie Beispiele, wie eine Einbindung in Ihre Webseite erfolgen kann.
Nein. Eine Softwareinstallation vor Ort ist nicht notwendig, weil alles über den vorhandenen Internet-Bowser des PCs gesteuert wird.
Die Terminland® Free-Version ist grundsätzlich kostenlos. Sie kann mit kostenpflichtigen Paketen erweitert werden. Weitere Details finden Sie unter Preise.

Die Terminland® Easy-Version erhalten Sie schon für 12,90 € zzgl. 19% MwST. pro Monat. Sie können Terminland® Easy zunächst 30 Tage kostenlos testen. Wenn Sie Terminland® weiter verwenden möchten, so schicken Sie uns am Ende der Testphase einen Auftrag zu. Wenn Sie nichts tun, läuft der Test einfach aus. Weitere Details finden Sie unter Preise.

Die Terminland® Profi-Version erhalten Sie schon für 25,90 € zzgl. 19% MwSt. pro Monat. Wir berechnen keine Einrichtungsgebühr. Die Kündigungsfrist beträgt 2 Wochen zum Vertragsmonatsende. Weitere Details finden Sie unter Preise.
Viele positive Rückmeldungen zeigen die hohe Zufriedenheit unserer Kunden. Einen Auszug der Terminland-Referenzen finden Sie hier.
Terminland Free:
Erstellen Sie einfach ein kostenloses Terminland Konto. Hier geht es zur Anmeldung.

Terminland Easy:
Melden Sie sich einfach für den kostenlosen 4-Wochen-Test an. Hier geht es zur Anmeldung.

Terminland Profi:
Nachdem Ihre Entscheidung für Terminland® gefallen ist und Sie uns einen Auftrag erteilt haben, bekommen Sie ein Datenblatt von uns zugeschickt. Sie schicken uns dieses Datenblatt ausgefüllt zurück. In der Regel richten wir Ihren Online-Terminplaner innerhalb von 1-2 Arbeitstagen ein, nehmen Ihr Büro in das Terminland-Verzeichnis auf und unterstützen Sie bei der Verlinkung Ihrer Webseite (wenn vorhanden). Das war's. Ein Auftragsformular finden Sie hier.
Haben Sie Fragen zur Anwendung oder ein Problem, hilft unser Support unter support@terminland.de gerne weiter. Erfahrungsberichte unserer Kunden dokumentieren, dass wir für unsere Anwender ein kompetenter und hilfsbereiter Ansprechpartner sind (siehe Referenzen). Das Terminland-Team freut sich auf den Kontakt mit Ihnen.
Der Terminmanager von Terminland läuft über eine SSL-Verschlüsselung (wie z.B. auch das Electronic-Banking). Damit werden die persönliche Daten verschlüsselt (nicht "abhörbar") über das Internet übertragen. Sie benötigen dazu einen SSL-fähigen Browser (alle modernen Browser unterstützen SSL).

Die Terminland-Server stehen in einem Hochleistungsrechenzentrum, das 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche sicherheitsüberwacht wird. Die Abschottung zum Internet ist Hardware-Firewall gesichert. Die Server-Hardware ist inkl. der Internet-Anbindung redundant ausgelegt. Die Stromversorgung wird über USV-Systeme mit angeschlossenen Diesel-Generatoren sichergestellt. Der Brandschutz ist mit einer dreistufige Brandfrüherkennung ausgestattet. Es erfolgt eine tägliche Datensicherung.
  • Cloud Services Made in Germany
  • Best of Cloud Computing  2017
  • Best of E-Business 2016
  • Best of Cloud Computing  2015
  • Best of Cloud Computing  2014