Allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Schweigepflicht
Gabriele Herdin und Mitarbeiter verpflichtet sich gegenüber Dritten Stillschweigen zu bewahren.

Beratungserfolg
Der Coach kann den gewünschten oder geplanten Erfolg oder das Erreichen gesteckter Ziele in der gemeinsamen Arbeit nicht garantieren. Beide Parteien – insbesondere auch der Klient – arbeiten jedoch nach bestem Wissen und Können daran, dass ein Beratungserfolg eintritt.

Honorar und Zahlungsweise
Das Coachinghonorar wird in der ersten Sitzung vereinbart.
Findet die Beratung in Räumlichkeiten des Klienten statt, entstehen zusätzliche Kosten durch An- und Abfahrt des Coaches (€ 0,30/pro km). Der Betrag kann direkt in bar nach Ende des Termins beglichen werden. Rechnungen sind sofort und ohne Abzug zur Zahlung fällig.

Ausfallhonorar
Klient und Coach vereinbaren die Beratungstermine und den Ort im Voraus. Wenn der Klient den vereinbarten Termin ohne rechtzeitige Abmeldung (mindestens 24 Stunden vorher) nicht wahrnimmt, wird die versäumte Sitzung/Beratung voll berechnet. Die Zahlungsverpflichtung entfällt, wenn der Termin aufgrund eines schwerwiegenden Ereignisses kurzfristig ausfallen muss.

Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt.

Gerichtsstand ist München.
Ausschließlich aus Gründen der angenehmeren Lesbarkeit wurde überwiegend die grammatisch männliche Form gewählt. Die weibliche Form ist selbstverständlich immer mit eingeschlossen.
SSL-Verschlüsselte Datenübertragung