Terminbuchung

Die Buchung eines Termins erfolgt über das unten stehende Formular.

Im Buchungsvorgang erhalten Sie eine E-Mail mit den Termindaten zugesendet. Über diese E-Mail können Sie auch den Termin ändern oder stornieren.

Die Informationen zu Ihrem Termin und Terminänderungen werden automatisch an die Kanzlei weitergeleitet, Sie brauchen also nichts weiter zu unternehmen.

Zum Termin erscheinen Sie (maximal mit einer weiteren Person) bitte möglichst zum vereinbarten Zeitpunkt (weder zu früh noch zu spät), um unnötige Kontakte mit anderen Personen zu vermeiden und zu helfen, das Infektionsrisiko geringzuhalten.

A C H T U N G: Falls Sie nach dem Buchungsvorgang keine E-Mail erhalten, ist auch kein Termin gebucht worden!

1. Fragen zum Termin

Bitte treffen Sie eine Auswahl:
Die Beratungsgebühren sind im Termin in bar zu entrichten.
Wird bereits im Rahmen der Beratung ein Auftrag für eine weitere Tätigkeit oder Einleitung eines gerichtlichen Verfahrens erteilt, berechnen wir keine gesonderten Beratungsgebühren.