Allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen

Naturheilpraxis Stefanie Albrecht ist eine Terminpraxis. Die gebuchte Zeit ist nur für Sie reserviert.

1. Kosten
Der Honorarsatz beträgt 70 €/Stunde (Kostenermittlung erfolgt auf dieser Basis zeitanteilig).
Das Honorar einer Homöopathischen Erstanamnese inklusive Ausarbeitung und Mittelbestimmung beträgt 180 €.

Weitere Beratungsleistungen (Telefonate, Emails, weitere Folgetermine) werden ebenfalls zeitanteilig mit oben genannten Stundensatz abgerechnet. Erfolgt in Vor- oder Nachbereitung dieser die Ausarbeitung einer Therapieempfehlung/-anpassung, wird die hierfür erforderte Zeit gleichermaßen abgerechnet.

2. Übernahme der Kosten durch Dritte / Rechnungserstellung
Gesetzliche Krankenkassen erstatten Heilpraktiker-Leistungen nicht. Die Leistungen sind daher in voller Höhe privat zu zahlen. Bei privaten Versicherungen erfolgt die Erstattung im Rahmen des individuellen Vertrages. Die Rechnungserstellung zur Abrechnung mit den Versicherungen basiert auf der Gebührenordnung für Heilpraktiker unter Anwendung des Höchstsatzes. Der Honoraranspruch besteht unabhängig von der Erstattung durch Dritte. Es ist möglich, dass Versicherer den Rechnungsbetrag nicht in voller Höhe erstatten und sich somit eine Selbstbeteiligung ergeben kann.

3. Kosten für Laborleistungen
Laborkosten sind nicht im Honorar enthalten und werden entweder durch den Patienten an das Labor beglichen oder von der Naturheilpraxis (ohne Aufschlag) in Rechnung gestellt.

4. Absagen
Ich führe eine Terminpraxis und reserviere die gebuchte Zeit nur für Sie. Daher werden Termine, die innerhalb 24 Stunden vorher abgesagt werden, mit dem halbem Honorarsatz berechnet. Bei Nichterscheinen wird die volle Summe zur Zahlung fällig. Mit Buchung eines Termins erklären Sie sich mit diesen Bedingungen einverstanden.

5. Mitwirkungspflichten
Der Patient weist vor der Behandlung unaufgefordert auf bekannte, relevante Erkrankungen, eine bestehende Schwangerschaft oder sonstige Umstände hin, die die Untersuchung/Behandlung beeinflussen können. Er beantwortet die Fragen im Anamnesebogen vollständig und wahrheitsgemäß und verpflichtet sich, relevante gesundheitliche Änderungen umgehend mitzuteilen.

6. Vertragsinhalt
Untersuchungen und Behandlungen werden auf Wunsch und eigenes Risiko des Patienten erbracht. Gegenstand ist die Erbringung der Leistung, nicht jedoch der Behandlungserfolg, der nicht garantiert werden kann. Es werden Methoden angewendet, die schulmedizinisch nicht immer anerkannt sind.

Mit der Buchung wird das Einverständnis mit den vorgenannten Bedingungen bestätigt. Diese Vereinbarung wird vor Behandlungsbeginn zur Unterschrift ausgehändigt.
SSL-Verschlüsselte Datenübertragung