Terminbuchung - Engelbert Apotheke

Änderungen der Coronavirus-Testverordnung:
Ab dem 11.10.2021 entfallen die kostenlosen Bürgertest, diese müssen also ab diesem Tage von den zu testenden Personen selber bezahlt werden. Ausschließlich Personengruppen nach § 4a TestV haben mindestens einmal wöchentlich einen Anspruch auf einen kostenlosen Schnelltest:

- Personen, die zum Zeitpunkt des Tests das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder in den letzten drei Monaten vor dem Test das zwölfte Lebensjahr vollendet haben

- Personen, die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation (insbesondere einer Schwangerschaft im ersten Drittel), die zum Zeitpunkt des Tests nicht gegen das Coronavirus geimpft werden können oder in den letzten drei Monaten vor dem Test nicht geimpft werden konnten
Personen, die bis zum 31.12.2021 das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben

- Schwangere und Studierende, bei denen zum Zeitpunkt des Tests eine Schutzimpfung mit anderen als den vom Paul-Ehrlich-Institut genannten Impfstoffen erfolgt ist (www.pei.de/impfstoffe/covid-19)

- Personen, die zum Zeitpunkt des Tests an einer klinischen Studie zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus teilnehmen oder in den letzten drei Monaten vor dem Test an solchen Studien teilgenommen haben

- Personen, die sich zum Zeitpunkt des Tests aufgrund einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus in Absonderung befinden, wenn der Test zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist.

Die oben genannten Personen haben vor dem Test folgende Dokumente vorzulegen:
- einen amtlichen Lichtbildausweis, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können auch Schülerausweis oder Kinderreisepass vorlegen
- Nachweis über die Anspruchsberechtigung
- Bei einer medizinischen Kontraindikation durch Durchführung einer Impfung ein ärztliches Zeugnis darüber

Vorabinformationen:
- Kommen Sie NICHT in die Apotheke, sollten Sie bereits Symptome einer SARS-CoV-2-Erkrankung haben. Dafür wenden Sie sich bitte an entsprechende Teststellen.

- Ein negatives Ergebnis schließt das Vorhandensein einer Infektion mit SARS-Cov-2 nicht aus, sondern stellt eine Momentaufnahme für einen Zeitraum von ca. 24 h dar. Es entbindet sie nicht von der Einhaltung der „AHA+L+A-Regeln“ (Abstand halten, Hände waschen, Maske tragen+ Lüften+Warn-App nutzen)

- Wenn das Testergebnis positiv ist - Bitte begeben sie sich unverzüglich nach Kenntnisnahme des Ergebnisses in häusliche Quarantäne (§3 Corona-Verordnung Absonderung).
Verstöße gegen die angeordnete Quarantäne werden mit Bußgeldern nach IfSG geahndet. Ein positives Schnelltestergebnis muss durch eine PCR-Untersuchung bestätigt werden. Dies dient der Sicherstellung der Meldung an die Gesundheitsbehörden.

1. Fragen zum Termin

Bitte treffen Sie eine Auswahl:
Es ist möglich, dass es bei dem Test zu Nasenbluten kommen kann. Bitte kommen Sie ggf. vor dem Test auf uns zu, und teilen uns mit, sollten das für Sie nicht vertretbar sein.