Terminbuchung - Hoffmann medical consulting & coaching

Danke, dass Sie uns im Internet besuchen. Herzlich willkommen bei Hans R. Hoffmann dem Experten für eine sanfte und dauerhafte Suchtbefreiung von Alkohol, Drogen und Medikamente.

Wie Sie in nur 7 bis 12 Tagen Ihre Suchtproblematik diskret und schnell bewältigen können, ohne Klinikaufenthalt und Outing?

Lesen Sie bitte diese Seite komplett, da sie bereits wichtige Informationen enthält, wie Sie Ihren Körper vitalisieren durch erprobte, wissenschaftsbasierte Behandlungs- und Coaching Tools für sanften, schmerzfreien Entzug.
Verbessern Sie Ihre Situation sofort erfolgsentscheidend!
Der erste Schritt ist ein vertrauliches und kostenloses Informationsgespräch!

Der Naturarzt/Heilpraktiker enthüllt:

Alkoholentzug in nur 7 Tagen
Medikamentenentzug in nur 12 Tagen
Dauerhafte Suchtbefreiung in 100 Tagen

Wie geht das?

Hans Hoffmann ist der Experte für die natürliche Suchtbefreiung ohne Abgabe von toxischen Medikamenten:

Alkoholentzug
Sucht ist keine Krankheit, deshalb kann man davon auch sehr schnell befreit werden. Wir müssen nur unseren Mind Set ändern und neue Verhaltensweisen programmieren und dauerhaft übernehmen. Hans Hoffmann hat den Paradigmenwechsel der Suchthilfe eingeleitet.

Eine Alkoholsucht kann bewältigt werden, wenn der Mind wieder auf die richtige Weise funktioniert. Hierzu haben wir Behandlungstools, die die chemische Dis-Balance wieder ausgleichen. Der Körper wird wieder vitalisiert und die Entzugssymptome treten erst gar nicht auf.

Nach einem neurodynamischen Coaching von 100 Tagen ist ein neuer SEINS ZUSTAND integriert und der Betroffene kann wieder ein normales Leben führen und frei von einer lebenslangen Abstinenz ab und dazu mal wieder alkoholisches Trinken.

Die CLEAN AND FREE® Methode ist auf ein Regelsystem aufbauendes Verfahren, zur Erlangung von praktischen Ergebnissen. Sie ist eine Methode die mit Hilfe von Behandlungs- und Coaching Tools, die Sie regelmässig täglich am Morgen und Abend anwenden müssen, um Ihre ultimative Suchtbefreiung zu erreichen! Nur die regelmässige Anwendung garantiert Ihnen den versprochen Erfolg!

Drogenentzug
Sie haben Angst vor den unangenehmen Entzugssymptomen bei einem Heroinentzug? Dank neuster Erkenntnisse der Bio-Chemie und der Neurowissenschaft gestalten wir den Drogenentzug sehr sanft und erträglich.
Dank dem CES-Verfahren, der Cranial-Elektrischen-Stimulation, wird Ihr limpisches System wieder auf Hochtouren gebracht. Die Neurotransmitter, Serotonin und Melatonin überfluten den Körper und es kann sich so ein Wohlgefühl einstellen.
Dank es Ionen-Detox Verfahren, ein Elektrolyse Verfahren, gelingt es sehr schnell die Substanzen aus dem Körper auszuleiten.
Dank der Moxa Behandlung, ein Behandlungstool der TCM* wird das so gefürchtete Kältesyndrom sehr schnell und nachhaltig vermieden. Der Betroffene kann sich wohl fühlen und die Wärme geniessen.

Medikamentenentzug
Viele Betroffene haben schon versucht Medikamente abzusetzen und sind kläglich gescheitert. Auch die Kliniken bieten hier leider keine akzeptable Behandlungsform an. Das Ausschleichen der Medikamente ist ein langer und unangenehmer Weg.

Wir haben dank jahrelanger Forschung und Praxiserfahrung einen Weg gefunden, den Medikamentenentzug schnell und schonend zu gestalten.

Auch hierbei hilft uns das CES-Verfahren, die Ionen-Detox Behandlung und die Ohrakupunktur aus der TCM*.

Unser Behandlungsprotokoll ist ähnlich dem des Drogenentzugs, berücksichtigt allerdings die speziellen Substanzen der Medikamente. So sind nur maximal 12 Tage nötig um auch den normalen Schlaf-Wach Rhythmus wieder zu bekommen.

Wählen Sie einen für Sie passenden Gesprächstermin (Deutsche Zeit) im Kalender aus, nachdem Sie angekreuzt haben, was Sie interessiert. Wenn Sie kein Festnetz haben, geben Sie bitte an, wie ich Sie auf Skype, Telegramm oder WhatsApp erreichen kann, damit wir kostenlos telefonieren können.


Nur ankreuzen was für Sie das Wichtigste ist!

Hans R. Hoffmann

1. Fragen zum Termin

Bitte treffen Sie eine Auswahl:
 Welches Thema betrifft Sie? 
 
 
 
SSL-Verschlüsselte Datenübertragung