Terminbuchung - Gesundheitsamt Diepholz

Herzlich Willkommen,

die Online-Terminbuchung ist ein besonderer Service für alle Bürgerinnen und Bürger und Unternehmen unseres Landkreises.

Hier können Sie einen Termin für die Erstbelehrung für den Lebensmittelbereich nach
§ 43 Abs. 1 Nr. 2 Infektionsschutzgesetz (früher Gesundheitszeugnis) an den jeweiligen Standorten des Gesundheitsamtes in Syke oder in Diepholz vereinbaren.

Belehrungen des Gesundheitsamtes in Syke und in Diepholz können nur für Personen durchgeführt werden, die Ihren Wohnsitz im Landkreis Diepholz haben oder sich der Ort der Berufstätigkeit im Landkreis Diepholz befindet (Nachweis des Arbeitgebers erforderlich). Wenn Sie nicht im Landkreis Diepholz wohnen oder arbeiten und eine Belehrung benötigen, wenden Sie sich an das Gesundheitsamt, das für Ihren Wohnsitz bzw. Ihre Arbeitsstelle zuständig ist.


Beachten Sie bitte zur Terminbuchung:
  1. Zum Belehrungstermin sind der Personlausweis oder Reisepass und 26 € in bar für die Gebühren mitzubringen
  2. Erscheinen Sie pünktlich zu Ihrem gebuchten Termin! Bei verspätetem Erscheinen ist eine Teilnahme nicht mehr möglich.
  3. Der Zeitaufwand für jeden Belehrungstermin beträgt insgesamt max. 2 Stunden.
  4. Zwischen dem Belehrungstermin und dem Beginn der Tätigkeit im Lebensmittelbereich dürfen nicht mehr als 3 Monate liegen, ansonsten verfällt die Bescheinigung.


Beachten Sie bitte folgende Besonderheiten:
  • Minderjährige erhalten die Bescheinigung zur Belehrung nur gegen Unterschrift einer/eines Sorgeberechtigten. Sollte dieser am Termin verhindert sein, muss die Erklärung nachgereicht werden. Die Aushändigung der Bescheinigung erfolgt dann.
  • Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender Schulen, die die Bescheinigung für ein Schulpraktikum benötigen, müssen am Belehrungstag ihren Praktikumsnachweis vorzeigen. Nur damit ist die Bescheinigung kostenlos.
  • Schülerinnen und Schüler, die einen allgemeinbildenden Abschluss nachholen, können die Bescheinigung kostenfrei erhalten, sie benötigen dafür einen Nachweis ihrer Schule.
  • Für Gruppenbelehrungen (ab 5 Personen) bitten wir darum, einen gesonderten Termin mit uns zu vereinbaren.
  • Ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger müssen über vertiefte Deutschkenntnisse verfügen, um den Belehrungsinhalt verstehen zu können. Falls dies nicht der Fall ist, muss unbedingt eine Person zum Übersetzen mit zum Termin erscheinen.

1. Fragen zum Termin

Bitte treffen Sie eine Auswahl:
 An welchem Standort möchten Sie einen Termin buchen? 
 
 
SSL-Verschlüsselte Datenübertragung